Boxer-Klub E.V. Sitz München - Gruppe Norderstedt


Aktuelles


16. Oktober 2021 HanseMesse Rostock

Am Samstag, den 16.10., fuhren einige Mitglieder unserer Gruppe nach Rostock, zur Rassehundeausstellung. Zuerst musste ein etwas komplizierter, langer (coronabedingter) Einlasskontrollweg bewältigt werden. Dies war nicht nur für unsere Boxer eine kleine Herausforderung, umso erleichteter waren alle, als man am Aussenring 12 ankam und sich dort niederlassen konnte. Unsere Ringrichterin, Nicole Runge, fing nach einer kurzen Einleitung,  pünktlich um 9:30 Uhr, mit dem Richten der gelben Boxerrüden an. Danach folgten die gelben Hündinnen, die gestromten Rüden und als letztes die gestromten Hündinnen. Im Anschluss wurden die Gesamtsieger der einzelnen Gruppen professionell herausgefiltert. Unsere Gruppe war mit 8 Boxern stark vertreten und mit den Ergebnissen Vorzüglich 3. Platz - 3mal, Vorzüglich 2.Platz: 2mal und sogar 1mal Vorzüglich 1.Platz mit Anwartschaft sehr erfolgreich. Wir freuen uns mit ihnen und gratulieren recht herzlich !  Nach der eigentlichen Ausstellung war noch genügend Zeit für gute Gespräche, Einkaufsbummel in der Halle und zum Zuschauen bei den vielen anderen Rassen. Trotz des sehr durchwachsenen, kühlen Wetters war es ein sehr schöner, gelungener Tag. Rostock wir kommen wieder...

(Andrea Bergmann)

 

 

08.-10. Oktober 2021 BK DM FCI-IGP 

Nach einem Jahr Zwangspause freuten wir uns auf die diesjährige DM ganz besonders. Am Freitag früh haben wir uns auf den Weg zum Austragungsort (Windhundrennverein Westfalen-Ruhr) gemacht. Die Wettervorhersage versprach uns ein sonniges Wochenende, und so genossen wir das von uns zusammengestellte Frühstück auf einem Rastplatz

von links: Marisabel, Anne, Kathrin und Kerstin).

Gestärkt traten wir den Rest der Hinfahrt an.
Nach dem Einschecken im Hotel erwartete uns am Auslosungsabend ein super Abendessen. Für unsere Landesgruppe wurde ein Tisch reserviert und so fand dann auch gleich ein freudiges Wiedersehen mit netten Gesprächen der Landes-Gruppen-Mitglieder untereinander statt. Das Essen war so lecker, dass wir auf Frühstück im Hotel verzichten konnten. Für jeden war etwas Passendes dabei. 

 


 

Wie jedes Mal war es ein Highlight, als die qualifizierten Teilnehmer*Innen bei passender Musik im Festzelt einmarschierten (Gänsehaut pur).


Samstag früh ging es dann auch schon mit der Unterordnung los. Schön zu beobachten war, wie die einzelnen Hunde auf den B-Teil vom HF eingestellt wurden. 



Foto: Die beiden ersten Vorführungen in der Unterordnung zeigten Doreen Bastian mit ihrem Barney v. d. Funkenweide - sie belegte Platz 5 und Rigo Willsch mit seinem Einar von der Königswiese er belegte Platz 12 
 

Bei allen Hunden konnte man erkennen, mit wieviel Freude sie gearbeitet wurden. Mit stolz getragener Rute betraten sie den Stadionrasen und noch schöner war es, wenn auch der/die HundeführerInnen ihre Vorführung mit einem Lächeln im Gesicht absolvierten. Die ersten Ergebnisse waren dann auch schon so eng beieinander, dass es spannend zu werden schien. 
Über den Tag gab es für uns Zuschauer reichlich Angebote an frisch zubereiteten Speisen (Pommes, Kartoffelpuffer, Waffeln, Kuchen etc.) großes Lob an die Köchin, die für die Hauptspeisen am Festabend sowie am Vortag frisch gekocht hat.
Auch Sporthundartikel-Stände wurden begutachtet und das EIN oder ANDERE auch für die zuhause gebliebenen Boxerfreunde*Innen besorgt.

Am Sonntag Morgen entschieden Marisabel und ich uns dann spontan, einmal mit ins Fährtengelände zu fahren. Interessant zu sehen war, wie die ersten Starter ihre Hunde auf den Fährten-Arbeitsmodus einstellten. Der frische Acker versprach zunächst auch sehr hohe Punktzahlen, aber es entpuppte sich dann die ein oder andere Schwierigkeit (der erste Winkel führte so dicht am Maisfeld entlang, dass man von Weitem dachte, sie wären im Maislabyrinth verschwunden - auch fröhliche, junge und neugierige Pferde kamen angaloppiert um zuzuschauen, was die Prüflinge da so treiben.

Zurück im Stadion konnten wir dann auch gleich die ersten Prüfungen im C-Teil mit anschauen. Bis zum Ende haben wir mitgefiebert, wer denn nun auf welche Platzierung kommt. 
Alles in allem war es eine sehr gelungene Veranstaltung mit einem sehr motivierten Team.
Alle 3 Richterinnen haben u. E. nach sehr fair geurteilt und so konnten wir dann mit großem Applaus alle HF mit ihren Hunden beglückwünschen.

Deutscher Meister wurde

Uwe Horst mit Gotex von Preußen's Eden (283 Punkte)

2.Platz Markus Fässy mit Figlio von Alt-Bayern (280 Punkte)

3.Platz Cornell Puls mit Felix von Alt-Bayern (278 Punkte)

Eine vollständige Ergebnisliste findet Ihr hier:   pdf-Download

Wir freuen uns jetzt schon auf’s nächstes Jahr und, wer weiß, vielleicht können wir dann mit einer größeren Anzahl unserer Gruppen-Mitglieder*Innen qualifizierte Teilnehmer*Innen aus der Landesgruppe Schleswig-Holstein als Schlachtenbummler begleiten.
Wir könnten uns da schon den EINEN oder ANDEREN vorstellen ... 😉

für den Vorstand Anne Beyer

 

05. September 2021

Am Sonntag, den 5.9. machten einige Mitglieder sich auf in Richtung Achim zur Ausstellung im Bk Achim. Wir waren alle hoch motiviert und durch ein Austellungstraining mit Sebastian gut vorbereitet.Der Empfang war super freundlich und gut organisiert, inclusive Hütchenfahrspur zum Parkplatz als Konzentrationsaufgabe für die Fahrer .
Gegen 10.00 Uhr ging das Richten im Ring los und Frau Spelsberg ließ alle schön laufen und beschrieb die Hunde mit ihren Vorzügen. Wir fieberten mit jedem einzelnen mit und machten uns am Rand zum Affen, damit der jeweilige Hund schön gespannt stand und sich gut präsentierte. Bei einigen noch ausbaufähig, aber sehr spaßig für alle Beteiligten. Es erreichten unsere jüngste Hündin ein Vorzüglich 3, die 3 E-Hündinnen alle ein Vorzüglich verteilt auf die Plätze 2,3,7. Die älteren Rüden platzierten sich auf dem 3. und 2. Platz und 2 weitere Hündinnen erreichten den 1. Platz und 3.Platz. Also ein rundum schönes Ergebnis! Das Kulinarische war reichhaltig mit Mittagsgrill und leckerem Kuchen. Wir bedanken uns hier auch nochmal bei der Gruppe Achim für die super Verpflegung und entspannte Organisation. Das Wetter war traumhaft und wir hatten einen richtig schönen Tag. Die nächste Ausstellung kann kommen.

Fotos zu diesem Tag findet ihr hier. 

Für den Vorstand Gaby Gehrke 

 

29. August 2021

Am Sonntag, direkt nach unserer ZTP ging es um 7.00 Uhr los mit der Ausdauerprüfung. 12 Boxer (davon 5 Gäste) starteten am Vereinsheim mit dem Fahrrad.Nach 8km war im Wald die erste Pause. Dort wurden durch die Körmeisterin (welche die Teilnehmer im Auto begleitete) die Pfoten und der Allgemeinzustand überprüft. Bei einer zweiten Pause nach 7 km, erfolgte eine erneute Kontrolle der Hunde und deren Pfoten, bevor es in die letzte Etappe von 5km ging.
Nach 20 km wieder am BK Platz angekommen, mussten unsere Boxer direkt eine kurze Gruppenarbeit absolvieren um ihre Belastbarkeit und Arbeitsbereitschaft zu demonstrieren. Im Anschluss gab es für alle ein ausgiebiges, leckeres Frühstück. Wir freuen uns mit allen teilnehmenden Hundeführern über die bestandene Ausdauerprüfung. Vielen lieben Dank an alle fleißigen Helfer DANKE für das hervorragende Frühstück.

Ein paar Eindrücke findet Ihr hier.

Für den Vorstand Andrea Bergmann

 

28. August 2021

Heute fand bei regnerisch, herbstlichem Wetter unsere diesjährige ZTP statt. 9 Boxer – 6 Hündinnen und 3 Rüden, davon 6 aus der Gruppe Norderstedt und 3 Gäste, stellten Ihre Hunde der Zuchtrichterin Frau Spelsberg vor. Nach einer kurzen Begrüßung durch unseren Zuchtwart, Sebastian Beyer, startete Frau Spelsberg mit der Chipkontrolle der ersten Hündin. Bei jedem Hund wurde die Zahnformel und die Augenfarbe bestimmt, sowie Größe, Länge und Brusttiefe mit dem Körmaß gemessen. Bei den Rüden außerdem kontrolliert, ob beide Hoden „an Ort und Stelle sind“. Im Anschluss wurde auf dem Platz das Gangwerk und die Schussfestigkeit überprüft.

Als alle Teams durch waren, folgten nach einer kurzen Pause eine Platzbegehung sowie ein Probehund. Alle Boxer traten nacheinander zum Schutzdienst an und bestanden – gleichmäßig von unserem Figuranten Stefan Erler gearbeitet - auch diesen Part mit Bravour.

In der Mittagspause gab es gegrillte Würstchen, leckere Salate und Brot.

Die Formwertbeurteilung und Besprechung der Hunde bildeten den Abschluss, bevor der Tag mit Kaffee & Kuchen, einer kurzen Ansprache von Herrn Beyer und Frau Spelsberg und der Ausgabe der Papiere seinen Ausklang fand.

Alle 9 Teilnehmer haben Ihre ZTP bestanden und fast alle werden sich morgen der nächsten Zuchtprüfung – der Ausdauerprüfung stellen…
wir hoffen Ihr habt morgen trockenes Wetter !

Fotos zum heutigen Tag findet ihr hier 

Vielen Dank an die fleissigen Bäcker und "Köche", die Organisatoren, das Küchenteam, den Probehund ... und allen, die daran mitgewirkt haben, dass wir heute so einen schönen Tag miteinander verbringen konnten !  

Für den Vorstand Kerstin Meyer

 

21. August 2021

Eine Woche vor unserer ZTP / AD wurde es höchste Zeit, den von der Natur eingenommenen Raum wieder zurückzuholen. Der Beginn war, wie der Übungsbetrieb in den letzten Wochen, auf 8.00 Uhr angesetzt. Nach dem ersten Kaffee und der Einsatzplanung der Helfenden ging es los. Die rundumlaufenden Brombeerhecken wurden deutlich zurückgeschnitten, auf dem Platz Steine und Scherben gesammelt und der Freischneider kam in professioneller Hand zum Einsatz. Die Pflasterflächen wurden von den jüngsten Mitgliedern vom Unkraut befreit und das Vereinsheim aufgeräumt und geputzt. Gegen 12.00 Uhr waren die geplanten Arbeiten fertig und es gab eine deftige, leckere Suppe. Im Anschluss an das Essen fand der Übungsbetrieb mit Unterordnung und Schutzdienst statt. Herzlichen Dank an alle fleißigen Helferlein und ein extra Lob an die hervorragende Verpflegung. (Andrea Bergmann)

 

 

 

Juli 2021

Am 10./11. Juli 2021 hat unser Nachwuchshelfer, David Homann, am Nachwuchs Helferlehrgang, in der Gruppe Rüsselsheim, teilgenommen.  Vielen Dank David für Deinen Bericht und die Fotos !  

 Am Samstag fing der Tag mit einem leckeren Frühstücksbuffet, bei herrlichem Wetter, an. Die Teilnehmer stellten sich einzeln vor und es folgte ein Theorieteil. Anschließend wurde sich warm gemacht und zwei Schutzdienste gem. IGP 3 der Prüfungsordnung  vorgeführt.  Dabei sollten wir genau auf den Hund , sowie auf den Helfer achten. Nach einer kurzen Besprechung wurden wir in Anfänger und Fortgeschrittene Gruppen eingeteilt. Ich kam in die Gruppe der Anfänger und nach einem kleinen Theorieteil gingen wir über zur Beutearbeit. Wir alle konnten aufgrund der Vielzahl an Hunden sehr viel praktisch üben. Nach einem ausgiebigen Mittagessen folgte die Wehrarbeit. Alexander Barthel hat uns Schritt für Schritt die Wehrarbeit erklärt und vorgeführt. Anschließend durften wir selber die ersten Schritte der Wehrarbeit am Hund üben. Am Nachmittag ging es dann mit der ganzen Gruppe zum Lasertag spielen und wir ließen den Abend mit einem Grillfest ausklingen.

Am zweiten Tag wechselten die Helfer und Nick Hohmann zeigte uns die Technik, erste Anbisse in den Arm und verschiedene Übungen zum Bedränen. Nach diesen Übungen durften wir mit den Hunden trainieren und Nick hat uns dabei hilfreiche Ratschläge gegeben. Zum Ende hin kam die Gruppe wieder zusammen und wir konnten unser Gelerntes nochmals zeigen. Am Schluss folgte eine Fazit Runde mit den letzten Tipps von Alexander und Nick.

Das Wochenende war für mich sehr schön und lehrreich, ich konnte vieles mitnehmen.

Ein großes Dankeschön geht an die Jugendbeauftragte Mareike Loges, sowie an die beiden Lehrhelfer Alexander Barthel und Nick Hohmann als auch an die Gruppe Rüsselsheim für die leckere Verpflegung. Ebenso möchte ich mich bei meiner Gruppe Norderstedt für die Unterstützung herzlich bedanken.



 

 

29. Mai 2021

Nach langer Coronapause traten, am heutigen Samstag, ein

paar fleissige Helfer an, zum diesjährigen Frühjahrsputz ... 

Da zur Prüfung das Vereinsheim schon auf Hochglanz poliert 

worden war, widmeten wir uns dieses Mal ausschließlich den 

Aussenanlagen ... seht selbst ... 





 

 

Mai 2021

Die Gruppe Norderstedt freut sich über eine neue Züchterin !

Am 18.05.2021 wurde der Zwingerschutz für den Zwinger  

"Boxer von der Marschwegperle"

durch den Boxer Klub München genehmigt.

Herzlichen Glückwunsch Andrea -

wir wünchen Dir viel Glück und viel Erfolg !

 



Frühjahrsprüfung vom Pfingstsonntag 23.05.2021

Noch einmal musste eine Prüfung unter Corona-Auflagen, welche diesmal sogar strenger waren als zur Herbstprüfung 2020 stattfinden. Aber mit Hygienekonzept, Tests bzw. Impfung aller und leider ohne Zuschauer – jeder Prüfungsteilnehmer durfte eine Begleitung mitbringen - konnte die Prüfung unter Leistungsrichter Klaus Jeske aus Berlin doch durchgeführt werden. Mit je 1x BH/VT, IGBH1; IGBH2; IPG2; 2 x IGP3 und drei FH2 war auch diesmal wieder ein breites Spektrum vorhanden. Das Wetter war sehr regnerisch angesagt, aber es hat einem Pfingstsonntag alle Ehre gemacht und blieb fast regenfrei und war sogar teilweise sonnig. 8Uhr starteten die drei IGPs mit ihrer Fährte auf Wiesengelände und erzielten gute und sehr gute Ergebnisse. Danach ging es zum Fährtengelände für die FHs. Leider fand 1 Hund die Maissaat spannender als die Fährte und es kam zum Abbruch. Die anderen beiden Teams erzielten ebenfalls sehr gute Punkte. Zur Mittagszeit kam die Sonne raus und es starteten die IGBHs, danach die BH und im Anschluss die Unterordnungen der IGP Teams. Nach der Pause (bei der es leckeren selbstgemachten Kartoffelsalat & Würstchen-jede Portion einzeln verpackt-gab), wurden die beiden Sachkundenachweise geschrieben und bestanden. Der Strassenteil direkt vorm Eingangstor zum Platz mit Blick auf die Vorbereitung der beiden Schutzdiensthelfer war für die BH Hündin eine besondere Herausforderung. Aber auch dies wurde von ihr gut absolviert. Die Abteilung C absolvierten die Teams mit der souveränen Hilfe der Figuranten einwandfrei und der letzte Schutzdienst war dann die Sahnehaube des Tages mit 100Punkten und ausgeprägt. Leistungsrichter Klaus Jeske hatte nichts zu beanstanden und sagte, dass er erst das 3.Mal in seiner langjährigen Richtertätigkeit die volle Punktzahl vergeben hat.

Besser kann ein Prüfungstag nicht enden …

Nach der Prüfung, ist vor der Prüfung“ (…und dann im Herbst hoffentlich wieder mit Zuschauern)

Andrea Bergmann

   



    

   

  

Fotos Andre Neumann - Dankeschön

 

 

Mai 2021

An den letzten beiden Samstagen fand, in der Gruppe Norderstedt, ein Ausstellungstraining mit unserem 1. Vorsitzenden, Sebastian Beyer, statt. Am ersten Samstag nahmen 8, am zweiten Samstag 6, Hundeführer, mit Ihren Boxern, teil. Sebastian – als erfahrener und erfolgreicher Aussteller – ging nach einem theoretischen Teil, in dem er über die Ausstattung – Leine, Halsband und Lockmittel referierte, nach kurzer Demonstration mit seiner eigenen Hündin, direkt in den praktischen Teil über. In Gruppen wurden nacheinander erst das Zähne zeigen geübt, gefolgt vom Stellen und Locken, bis hin zum Laufen. Jedes Team bekam Hilfestellung und zusätzlich zu den allgemeinen, auch individuelle Tipps, um seinen Hund möglichst optimal zu präsentieren. Am 2. Samstag startete, im Anschluss an das Ausstellungstraining, direkt die Vorbereitung für unsere, im August geplante, ZTP (Zuchttauglichkeitsprüfung), bei der die jungen Hunde erste Bekanntschaft mit dem Körmaß machten.

Die Teilnehmer bekamen von Sebastian „Hausaufgaben“ auf, die in 2-3 Wochen, bei einem zweiten Ausstellungstraining präsentiert werden können, bevor es noch ein bischen tiefer in die Materie gehen soll.
Vielen Dank Sebastian, für Deine Ausführungen !  
Es waren 2 tolle Samstage, die viel Spaß gemacht haben und wir hoffen alle, dass bald wieder Ausstellungen stattfinden können ! Wir freuen uns darauf, dort mit dem Erlernten unsere Hunde präsentieren zu können  ...

ich werde berichten …

Kerstin Meyer

1. Ausstellungstraining vom 01.05.2021
(Fotos: Kerstin Meyer)

 

2. Ausstellungstraining vom 08.05.2021
(Fotos: Andre Neumann - DANKESCHÖN ! )

 

März 2021

           Wenn Träume
             Hand  & Fuss
            bekommen
                               und aus
        Wünschen
                               Leben wird,
           dann kann man wohl
                     von einem
                  Wunder
              sprechen ...

Wir gratulieren den stolzen Eltern

         Sebastian & Adrienne

recht herzlich zur Geburt Ihrer Tochter
und wünschen Ihnen und Ihrer Familie
alles erdenklich Gute !!!

 

Januar 2021

Wir wünschen allen Mitgliedern ein Frohes Neues Jahr !
Passt auf Euch und Eure Lieben auf und bleibt gesund !

Euer Vorstand der Gruppe Norderstedt

 

22. Dezember 2020

Liebe Boxerfreundinnen, liebe Boxerfreunde !

Das Wichtigste zur Weihnachtszeit sind kein Geld und keine großen Gaben.
Das größte Glück am Heiligen Abend ist, die eigene Familie gesund in seinem Heim zu haben.
Drum feiert schön in Frieden, Besinnlichkeit und Harmonie,
denn von einem anderen Menschen bedingungslos geliebt zu werden,
DAS ist der Weihnacht wahre Magie !

In diesem Sinne wünschen wir, trotz der Umstände
ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2021 !

Bleibt gesund und hoffentlich bis bald wieder persönlich.

Euer Vorstand der Gruppe Norderstedt

 

 

 

 

 

02. November 2020

Auf der Ministerpräsidentenkonferenz vom 28.10.2020 wurden bundesweite Vorgaben zur Kontaktbeschränkung beschlossen,
um die aktuell stark steigenden COVID-19 - Fallzahlen in Deutschland in den Griff zu bekommen und die Infektionskurve abzuflachen.

Dies bedeutet leider auch für unseren BK-Übungsplatz, dass der Übungsbetrieb ab 02.11.2020 zunächst bis zum 30.11.2020
erneut eingestellt werden muss.

 

18. Oktober 2020

Mit 3 BH Hunden, je einem BGH1 und IGP1, je 2 IGP2 und FH1, 1 SPR1 und 1 FPR1 Starter konnte man auf unserer Prüfung vom vergangenen Wochenende ein breites Spektrum unterschiedlicher Prüfungen anschauen.
Die erlaubte Anzahl von 50 Personen - zu Zeiten von Corona - wurde mit Teilnehmern, Familienangehörigen und Freunden, die zum Daumen drücken gekommen waren, voll ausgeschöpft. Auch der Wettergott war uns gnädig gestimmt, und so starteten
wir um 7.30 Uhr im Fährtengelände bei leichtem Nieselregen unsere Prüfung. Richterin Sabine Göhl wies unsere Fährtenlegerin Kathrin Becker für die Fremdfährten und die Hundeführer der Eigenfährten auf dem Gelände ein. Nach einer Stärkung mit belegten Bötchen, Kaffee oder Tee ging es mit dem Absuchen der Fährten los ... ein paar Gegenstände wurden liegengelassen ;o), aber am Schluss konnten sich alle Teams über Ihre bestandene Fährte freuen. 

Wir machten uns auf den Weg zum Platz, wo als erstes die Sachkundenachweisprüflinge ihren Test schrieben - und auch alle 3 bestanden. Es folgten die BH Hunde auf dem Platz, im Anschluss die Unterordnungen der BGH und IGP Teams.
Mittag gegessen wurde zwischendurch in kleinen Gruppen, um die Abstandsregeln einhalten zu können. Mit dem Strassenteil der BH-Teams, in dem die Hunde Ihr Verhalten gegenüber Fußgängern, Joggern, Fahrradfahrern und anderen Hunden  unter Beweis stellen mussten, konnten unsere 3 BH Hunde Ihre Prüfung bereits erfolgreich beenden. Fehlte nur noch die Abteilung C der IGP Hunde und des SPR 1 Hundes - Figurant Stefan Erler figurierte alle Hunde gewohnt souverän, so dass am Ende dieses harmonischen Prüfungstages alle Teams strahlend Ihre Pokale und Urkunden entgegennehmen konnten. Bei einem Stück Torte oder Kuchen und einer Tasse Kaffee ließen wir den Tag gemütlich ausklingen.

... und weiter geht es ... hochmotiviert zu den neuen Übungen, Prüfungen ... !!!

            

 

        

     

Vielen Dank für die tollen Fotos !!! Neumann Fotografie, Carsten und allen anderen Fotografen !!!

K.M. 22.10.2020
 

 

08. September 2020

Heute wurden - Dank dem LKW von Christian, dem Mann unserer Kassiererin - unsere alten Verstecke "abgebaut". Die Seitenteile wurden von den Rohren abgeflext, die Verstecke samt Fundament mit der Kranschaufel des LKW`s herausgezogen und direkt zur Entsorgung auf die Ladefläche geladen. 

Christian verlastete im Anschluss noch 3 der neuen Verstecke und verbrachte diese an die Positionen, an denen Sie in Kürze einbetoniert werden sollen.

... UND !!! heute, am 10 September wurden tatsächlich schon diese ersten 3 neuen Verstecke aufgestellt und einbetoniert !!! :o))))

Unser besonderer Dank geht an dieser Stelle an Holger Jörgensen, der uns diese tollen, neuen Verstecke fast komplett gesponsort hat
- den Stahl, das Verzinken, die Arbeitszeit - lediglich die Siebdruckplatten und den Beton zum Einbetonieren brauchte die Gruppe übernehmen :o))),
DANKE sagen wir auch Christian, der unseren Jungs mit seinem LKW soooo viel körperlich schwere Arbeit erspart hat ... 
und natürlich allen anderen Helfern, die an dieser Aktion beteiligt waren -
die Ideen, das Können, die Erfahrung und die Hilfsbereitschaft aller sind es, die uns gemeinsam stark machen !!!
 


 

04.-06. September 2020

Bereits zum 4. Mal fand in unserer Gruppe am vergangenen Wochenende ein Workshop mit Karo & Maik Schubert statt. Mit 14 Hundeführern – alles Mitglieder unserer Gruppe, eine überschaubare Gruppe.

Freitagabend ging es um 21.00 Uhr mit dem Schutzdienst los. „Warmmachen“ konnte Maik sich mit unseren Youngstern, den vier 5 Monate alten E`s vom Hummelsbütteler Moor, gefolgt von den Erwachsenen, die Maik fast alle bereits aus den vorigen Workshops kannte. Je nach Ausbildungsstand der Hunde wurde nach kurzer Besprechung z.B. das Verbellen, das Rausrufen aus dem Versteck, an der Führigkeit oder am Überfall aus dem Rückentransport z.B. gearbeitet.

Am Samstag und Sonntag trafen wir uns um 9.00 Uhr zu einem leckeren Frühstück und starteten im Anschluss jeweils mit der Unterordnung. Angefangen wurde wieder mit den Kleinen, die Futtertreiben, erstes Sitz und Platz übten. Bei den Großen war das Apportieren – speziell der Vorsitz - großes Thema. Samstag gab es 2 Runden Unterordnung und 2 Runden Schutzdienst für alle Teams, am Sonntag jeweils 1 Runde. Für jeden Hundeführer nahmen sich Karo & Maik Zeit, erklärten, zeigten und halfen bei der praktischen Umsetzung
der Übungen.

In den Pausen wurden wir kulinarisch verwöhnt - ob der Flammkuchen, das Gegrillte, die Salate, Kuchen, Torten, Nudeln Bolognese … alles war oberlecker !

Vielen Dank auch an dieser Stelle noch einmal an Bine und Grillmeister Rollo für die leckeren Ideen und die Verpflegung !

DANKE auch Karo & Maik – toll, dass Ihr Eurer Wissen an uns weitergebt, so geduldig mit uns seid, an der richtigen Stelle auch mal „schimpft“ und uns mit viel Wortwitz wieder ein so schönes Hundesportwochenende beschert habt !!!

Wir gehen hochmotiviert ins nächste Training und freuen uns schon auf Workshop Nr. 5 !!!

 

 

Vielen Dank für die tollen Bilder von Neumann Fotografie !!!

Bilder der Unterordnung folgen in Kürze

 

 

27. Juni 2020

 31 Grad in Schleswig-Holstein - und ausgerechnet heute sollte unser erster Arbeitsdienst stattfinden  !!!

Zum Glück war der Beginn schon zu um 9.00 Uhr anberaumt und so trudelten dann auch nach und nach alle Mitglieder, die sich für den ersten Termin in die Liste eingetragen hatten, mit Schubkarren, Harken, Eimern, und allerlei Gartengerät ein.

Nach kurzer Absprache und einer ersten Tasse Kaffee starteten die Gruppen durch - auf dem Platz wurden Disteln ausgestochen, Steine und Scherben gesammelt, Wühlmausgänge aufgegraben und mit Erde verfüllt, die Küche im Vereinsheim gewienert, die Fenster geputzt, Unkraut gezogen, geharkt, gefegt ... zwischendurch legten wir immer wieder kurze Pausen ein, um etwas zu trinken und uns im Schatten abzukühlen.

Am Ende waren wir sehr stolz - hatten wir viel geschafft ! 

Für den Alternativtermin am 11. Juli gibt es noch gut zu tun, ein paar helfende Hände könnten noch gebraucht werden - Mitglieder, die Zeit und Lust haben sind herzlich willkommen ! (bitte bei Marisabel anmelden)

 

 

 

 

 

Danke auch an Joana, Ines, Susanne, Marisabel, Jan&Benno fürs Helfen !  

 

    

24.-26. Januar 2020

Am letzten Januarwochenende fand auf unserem Übungsplatz der 3.Workshop mit Maik und Karo Schubert, bei nasskalten Wetter, statt.

15 Teams aus unserer Gruppe und einige Gäste haben, meist wiederholt, mit ihren Boxern jeden Alters teilgenommen.

Am Freitag Abend figurierte Maik unsere Hunde und machte sich einen Eindruck über die einzelnen Entwicklungen seit dem letzten Workshop im Sommer 2019. Danach ließen wir gemeinsam den Abend im Vereinsheim mit allseits sehr beliebtem Chili und wetterbedingt heißem Kinderpunsch ausklingen.

Samstag ging es nach einem vielfältigen, ausgiebigen Frühstück und einer kleinen Theorieeinheit mit Unterordnung in der Boxeraltersreihenfolge weiter. Und wieder war für jeden der ein oder andere Tipp dabei, jeder konnte für sich und seinen Hund etwas mitnehmen. Maik und Karo sind je nach Bedarf auf die einzelnen Wünsche und Fragen eingegangen. Sie sind ein super eingespieltes Team und erklären alles sehr anschaulich praxisorientiert. Nach Aufwärmen mit einer leckeren Pusztasuppe ging es am Nachmittag bis Abend mit Schutzdienst weiter. Am Sonntag konnte jedes Team wählen, ob Unterordnung oder Schutzdienst gemacht werden soll.
Wieder war das Wochenende viel zu schnell vorbe i… aber Fortsetzung folgt…wir freuen uns!

Ein herzliches Dankeschön an Maik und Karo für ihre unendliche Geduld und Liebe, mit der sie uns trainieren und fördern.

Andrea Bergmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

05. Januar 2020 

Heute trafen wir uns Vereinsheim um gemeinsam bei Sekt, Berlinern und manch anderer Leckerei das Hundesportjahr 2020 zu begrüßen.